Leistungsangebot

  • Gemeinsame Besichtigung Ihrer Wunschimmobilie

  • Überprüfung der Wohnfläche

  • Beratung zu Schwachstellen, bestehenden Risiken und daraus eventuell entstehender Kosten

  • Beratung zu möglichem kurz- oder langfristigem Investitionsbedarf

  • Beantwortung Ihrer Fragen rund um das Objekt vor Ort

  • Erstellung eines Protokolls der Begehung

  • Kaufpreisüberprüfung (mündlich) z.B. anhand des Immobilienmarktberichts

  • Erstellung einer schriftlichen Wertexpertise

Ihr Problem

Sie haben endlich Ihre Wunschimmobilie gefunden und sind glücklich darüber. Dennoch gibt es offene Fragen, die Sie beschäftigen, wie z.B.:

  • Ist die Bausubstanz generell in Ordnung?

  • Lauern unangenehme Überraschungen auf dem Dachboden oder im Keller?

  • Auf welchem Standard ist die Haustechnik?

  • Besteht kurz- oder langfristig Investitionsbedarf?

  • Wie ist der energetische Standard des Gebäude?

  • Wie lese ich den Energieausweis?

  • Bestehen im Rahmen des Eigentumsübergangs Nachrüstverpflichtungen gemäß EnEV (Energieeinsparverordnung)?

  • Was steht im Grundbuch (besonders Abt. II)?

  • Ist die angegebene Wohnfläche korrekt?

  • Ist der Kaufpreis angemessen?

Diese Fragen sind für Laien meistens nur schwer zu beantworten, wenn Sie keine Fachkenntnisse besitzen. Im Standardkaufvertrag für Immobilien steht auch heute noch der Satz: „Gekauft wie gesehen bzw. besichtigt“. Reklamationen sind nach dem Notartermin nur schwer möglich, rauben Zeit und bereiten Ihnen als Käufer unnötigen Ärger.

Die Lösung

Ich begleite Sie bei der Besichtigung Ihrer Wunschimmobilie. Die fachliche Überprüfung der Immobilie schützt Sie vor Fehlentscheidungen. Ihr neues Heim soll Ihnen doch auch noch in Jahren Freude machen.
Durch meine langjährige Erfahrung weis ich genau, wo eventuell vorhandene Schwächen in der Bausubstanz zu finden sind. Durch eine Auswertung des Rundgangs kann ich vor dem Kauf mögliche Baumängel oder -schäden aufdecken und gebe Ihnen damit Sicherheit für Ihre Investition.
Ziel der Begehung ist es, augenscheinliche Schwächen oder auch Stärken der Immobilie zu finden und zu bewerten, denn Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

Ablauf der Begehung

Persönlich oder in einem Telefonat klären wir auf Grundlage Ihrer Bedürfnisse das genaue Leistungspaket (siehe Leistungsangebot).
Nach einer Terminvereinbarung treffen wir uns gemeinsam mit dem Verkäufer und/oder Makler am Objekt.
Es schließt sich eine Begehung des Objektes vom Dach bis zum Keller sowie des Grundstückes an. Die Begehung dauert i.d.R. ca. 1 bis 3 Stunden. Dies richtet sich nach Größe des Objektes und dessen Zustands.
Im Rahmen dieser Begehung achte ich auf wichtige Details, baujahrestypische Schadensbilder und beantworte bereits hier Ihre Fragen zum Objekt.
Sollte die Erstellung einer Wertexpertise vereinbart sein, erfolgt eine umfangreiche Protokollierung der Ausstattung etc. sowie evtl. ein Aufmaß der Räumlichkeiten und des Gebäudes.
Im Anschluss an die Begehung erfolgt entweder vor Ort oder in meinem Büro eine Nachbereitung der Begehung. Ist die Erstellung einer Wertexpertise vereinbart, erfolgt deren Erstellung möglichst kurzfristig.
Sie als möglicher Käufer können somit das Objekt, dessen Zustand sowie den Kaufpreis besser einschätzen.

Ihr Vorteil

  • Fachkundige Beratung

  • Erkennen von Risiken vor dem Kauf

  • Verhandlungsposition stärken

  • Sicherheit für Sie und Ihre Familie

Hilfreiche Unterlagen

  • Exposé, sofern vorhanden

  • Angaben zu Baujahr und Modernisierungen

  • Planunterlagen, evtl. Bauschein

  • Flächen- und Raumberechnungen

  • Grundbuchauszug

  • Energieausweis